Richtig essen in der Schwangerschaft

Richtig essen in der Schwangerschaft

Eine und ganz besonders die erste Schwangerschaft ist für jede werdende Mutter eine schöne und sehr aufregende Zeit. Bestimmt drehen sich auch bei Ihnen alle Gedanken während Ihrer Schwangerschaft rund ums Baby. Vor allem wenn Sie zum ersten Mal schwanger sind, haben Sie bestimmt viele Fragen, zum Beispiel, welche die beste Ernährung während der Schwangerschaft und in der Stillzeit nach der Geburt Ihres Babys ist.

Die richtige Ernährung in der Schwangerschaft

Richtig essen in der Schwangerschaft ist ganz besonders wichtig, damit sich Ihr Baby gesund entwickeln kann. Auch wenn Sie in der Schwangerschaft für zwei essen, heißt dass nicht, dass Sie das Doppelte an Kalorien zu sich nehmen müssen.

Gegenüber anderen Frauen, die kein Baby erwarten, müssen Sie täglich nur ungefähr 250 Kalorien mehr zu sich nehmen. Die Ernährung in der Schwangerschaft sollte aus reich an Nährstoffen und Vitaminen sein. Geeignet und zu empfehlen sind fettarme Milch und daraus hergestellte Milchprodukte, beispielsweise Sauer- und Buttermilch, fettarme Butter, Margarine, Sauer- und Buttermilch.

Milch, die Sie im Handel kaufen können, wurde einer Wärmebehandlung unterzogen, um Keime abzutöten. Milch, welche keiner Wärmebehandlung unterzogen wurde, ist dementsprechend gekennzeichnet. Hartkäse, welcher üblicherweise aus Rohmilch hergestellt wird, dürfen Sie ebenfalls in der Schwangerschaft essen, Sie sollten allerdings die Rinde vorher abschneiden. Darüber hinaus sollte Ihre Ernährung während Ihrer Schwangerschaft aus gut durchgekochtem, magerem Fleisch, ganz besonders Geflügelfleisch, gekochtem Schinken (den Fettrand sollten Sie bitte vorher abschneiden) sowie durch mageren Bratenaufschnitt ergänzt werden.

Frischer Fisch sollte während Ihrer Schwangerschaft häufig auf dem Speiseplan stehen

Frischer Seefisch vor allem Schellfisch, Seelachs und Kabeljau enthalten viele hochwertige Nährstoffe und Vitamine und sollten daher von Ihnen während Ihrer Schwangerschaft häufig gegessen werden. Verzichten sollten Sie allerdings rohen, in Öl eingelegten, frittierten oder panierten Fisch, Shrimps, Sushi, Kaviar und Austern. Da die Seefischarten Thunfisch, Rotbarsch, Steinbeißer, Hecht, Seeteufel und Heilbutt mit Methylquecksilber belastet sein können, sollten Sie diese während Ihrer Schwangerschaft ebenfalls nicht verzehren.

Eine gesunde Ernährung erspart Ihnen das mühsame Abnehmen nach der Schwangerschaft. Jedoch sollten Sie nicht nur während Ihrer Schwangerschaft und in der Stillzeit auf gesunde Nahrung achten, gesunde Ernährung sollte an 365 Tagen im Jahr selbstverständlich sein.

Schreibe einen Kommentar