Das hilft gegen Kopfschmerzen

Das hilft gegen Kopfschmerzen

Kopfschmerzen sind ein weit verbreitetes Leiden, das sehr unterschiedliche Ursachen haben kann. Zum einen gibt es doch mittlerweile sehr viele Menschen, deren Nacken- und Schultermuskulatur von der PC Arbeit so verspannt ist, dass sich Kopfschmerzen einstellen. Dagegen helfen am besten regelmäßig eingesetzte Pausen sowie gezielte Gymnastikübungen, bei denen der verspannte Bereich gedehnt und gelockert wird. Auch eine Massage kann hilfreich sein.

Koffein kann helfen

Wenn die Kopfschmerzen durch eine schlechte Durchblutung entstehen, hilft oft Koffein, das man sowohl in Form von Kaffee als auch Cola-Getränken zu sich nehmen kann. Dadurch werden die Gefäße erweitert, und es kommt zu einer Erleichterung.

Oft ist schlechte oder trockene Luft der Auslöser

Manchmal ist ganz einfach aber auch schlechte, verbrauchte Luft bzw. Heizungsluft oder die Atmosphäre in klimatisierten Räumen verantwortlich für das Entstehen von Kopfschmerzen. Dagegen hilft ein altes “Hausmittel”: frische Luft! Eine kurze Pause, die man draußen verbringt, und schon geht es dem Kopf gut.

Das hilft gegen Kopfschmerzen, hier wird man wohl sehr unterschiedliche Tipps und Ratschläge erhalten, und natürlich kann man gelegentlich auch zu Schmerzmittel greifen, wenn der Schmerz so groß ist, dass ein Denken oder Arbeiten unmöglich wird. Dabei sollte man sich aber klar machen, dass jede Tablette auch ihre Nebenwirkungen hat, und sie nur im Notfall einsetzen.

Wenn die Kopfschmerzen von verstopften Nasennebenhöhlen herrühren, kann man mit Hilfe von Dampfbädern, zum Beispiel in einer Schüssel mit Kamille, gute Erfolge erzielen. Die Nebenhöhlen werden wieder frei. Ebenso gut wirkt auch Pfefferminze, ob als Tropfen auf die Schläfen aufgetragen oder ebenfalls in einem Dampfbad. Wie man sieht, kann man sich gut helfen.

Schreibe einen Kommentar